Last Updated:
Coverbild: Auswahlmodus für Dolphin

Diese Woche in KDE:  Das beste Plasma 5 aller Zeiten

Plasma 5 ist offiziell in die Beta-Version der Version 5.27 übergegangen. Schauen Sie sich die Ankündigung an und testen Sie die Beta! Sie werden wahrscheinlich bemerkt haben, dass die Anzahl der 15-Minuten-Fehler und der Plasma-Fehler mit sehr hoher Priorität zunimmt, und während dieser dreiwöchigen Beta-Phase werden wir uns auf diese konzentrieren, um sicherzustellen, dass die Version 5.27 so fehlerfrei wie möglich ist. Darüber hinaus wird Plasma 5.27 bis zur Veröffentlichung von Plasma 6, von der wir hoffen, dass sie gegen Ende des Jahres fertig ist, weiterhin regelmäßig Bugfixes erhalten. Aufregende Zeiten.

Disclaimer: Translation of This Week in KDE by Nate Graham. Assisted by Deepl. Follow the blue string for the original.

Neue Funktionen

Die ständig wachsende Liste der alternativen Kalender des Digital Clock Widgets umfasst nun auch den islamischen astronomischen Kalender und den Umm al-Qura-Kalender (Fushan Wen, Plasma 6. Link)

Hintergrundbild-Ersteller können nun eine benutzerdefinierte Akzentfarbe für ihr Hintergrundbild definieren, die automatisch verwendet wird, wenn der Benutzer die Funktion "Hintergrundbild aus Akzentfarbe" verwendet, anstatt das System eine Akzentfarbe automatisch berechnen zu lassen (Fushan Wen, Plasma 5.27. Link)

Sie können jetzt den Nicht-Stören-Modus über die Kommandozeile aufrufen, indem Sie kde-inhibit --notifications ausführen (Jakub Nowak, Plasma 5.27. Link)

Verbesserungen der Benutzeroberfläche

Hochauflösende Albumcover in Elisa sind jetzt schärfer und sehen besser aus, wenn sie skaliert werden (ich: Nate Graham, Elisa 22.12.2. Link)

KWin versucht nun, standardmäßig die sanftesten Animationen zu erzwingen (die Balance zwischen Sanftheit und Latenz ist vom Benutzer konfigurierbar), was die Leistung auf integrierten Intel-GPUs in der Plasma-Wayland-Sitzung verbessert (Vlad Zahorodnii, Plasma 5.27. Link)

Im Plasma Calculator Widget können Sie nun die Ausgabe kopieren oder eine Ziffer mit der Rücktaste löschen (Martin Frueh, Plasma 5.27. Link 1 und Link 2)

Das Plasma-Rechner-Widget erscheint nicht mehr als Suchergebnis in KRunner, Kickoff und Overview, wo es bei Aktivierung in einem eigenständigen Fenster geöffnet wurde, was dazu führte, dass man glaubte, es sei die Standard-Taschenrechner-App oder verwirrte, warum zwei Taschenrechner installiert waren (ich: Nate Graham, Plasma 5.27. Link)

Die Seiten Shortcuts und Flatpak Permissions in den Systemeinstellungen verwenden nun unseren moderneren rahmenlosen Stil (ich: Nate Graham, Plasma 5.27. Link 1 und Link 2):

Das Fensterlisten-Widget zeigt nun geeignete Ausweichsymbole an, wenn das Symbol der aktiven Anwendung ungültig ist oder wenn der Plasma Desktop aktiv ist (Guilherme Marçal Silva, Plasma 5.27. Link)

Im Konfigurationsfenster der Systemablage haben einige Elemente nicht mehr den Zusatz "(Automatic load)" nach ihrem Namen, was wir als Implementierungsdetail erkannt haben, das dem Benutzer nichts Wichtiges mitteilt (Nicolas Fella, Plasma 5.27. Link)

In QtWidgets-basierten KDE-Anwendungen können Tooltips nicht mehr denselben Text zweimal anzeigen (einmal für den normalen Tooltip-Text und ein weiteres Mal für die erweiterte Textaufforderung "Was ist das") (Joshua Goins, Frameworks 5.103. Link)

Signifikante Fehlerbehebungen

(Dies ist eine kuratierte Liste von Fehlern mit hoher oder sehr hoher Priorität, Wayland-Showstoppern, größeren Regressionen, langwierigen Problemen usw.)

KWin konnte abstürzen, wenn eine Instanz einer App mit mehreren Instanzen geschlossen wurde, während der Effekt "Dim Inactive" aktiviert war (Vlad Zahorodnii, Plasma 5.27. Link)

Eine ältere Version des Wayland-Texteingabeprotokolls wurde in KWin implementiert, wodurch die Eingabemethoden in Chromium- und Electron-Anwendungen funktionieren (Xuetian Weng, Plasma 5.27. Link)

Grundlegende Sticky-Key-Unterstützung ist jetzt in der Plasma-Wayland-Sitzung implementiert! Mehr wird bald folgen (Nicolas Fella, Plasma 5.27 Link)

Verschiedene kürzlich eingeführte visuelle Störungen behoben, die Panel- und Systemtray-Symbole betrafen, einschließlich einiger Tray-Symbole von Qt6-Anwendungen, die ständig flackerten. Außerdem wurde der Autotest, der dies abdeckt, so korrigiert, dass er tatsächlich funktioniert, so dass es nicht wieder zu Rückfällen kommt! (Arjen Hiemstra, Frameworks 5.103. Link 1 und Link 2)

Andere fehlerbezogene Informationen von Interesse:

Automatisierung & Systematisierung

Hinzufügen eines Benutzerschnittstellentests für das Kalender-Popup der digitalen Uhr, um sicherzustellen, dass alle Schaltflächen wie erwartet funktionieren (Marco Martin, Plasma 5.27. Link)

Und alles weitere

Nicht vergessen, dieser Blog behandelt nur die Spitze des Eisbergs! Tonnenweise KDE-Apps, deren Entwicklung ich hier nicht verfolgen kann, sind hier gar nicht erwähnt, ebensowenig wie Backend-Weiterentwicklung, verbesserte Test-Abdeckung und andere Änderungen, die im Allgemeinen ohne sichtbare Oberfläche bleiben. Wenn Sie Appetit auf mehr haben, schauen Sie auf https://planet.kde.org/ vorbei, wo Sie Blog-Posts anderer KDE-Unterstützer finden mit Details zu ihrer Arbeit.

Wie Sie helfen können

Wenn Sie Entwickler sind, schauen Sie doch bei unserer 15-Minuten-Bug-Initiative vorbei. Die Arbeit an diesen Bugs macht schnell einen großen Unterschied!
Andernfalls schauen Sie auf https://community.kde.org/Get_Involved vorbei, um Wege zu finden, Teil eines Projektes zu werden, das wirklich zählt. Jeder Unterstützer macht einen riesigen Unterschied in KDE; niemand ist bloß eine Nummer oder ein Hamster in einem Laufrad! Sie müssen auch kein Programmierer sein. Das war ich auch nicht, als ich anfing. Versuchen Sie's, es wird Ihnen gefallen! Wir beißen auch nicht!

Und vielleicht möchten Sie ja eine steuerlich absetzbare Spende an KDE e.V. tätigen 😘

 

Comments