Last Updated:

Diese Woche in KDE: Plasma 5.24 geschmeidig veröffentlicht

Plasma 5.24 wurde vor einigen Tagen veröffentlicht und stellte die bisher geschmeidigste Veröffentlichung unserer Geschichte dar. Es gab einige Regressionen, aber weniger als in anderen Veröffentlichungen. Sicher werden alle, die neue Probleme gefunden haben, sich in den Kommentaren melden 🙂 Aber insgesamt ein tolles Ergebnis!

Disclaimer: Translation of This Week in KDE by Nate Graham. Follow the blue string for the original.

15-Minuten-Bugs-Behoben

Derzeitige Anzahl Bugs: 83, wie letzte Woche. Aktuelle Liste der Bugs.

Bei Plasma Wayland frieren Panels nicht länger ein, besonders direkt nach der Anmeldung (Vlad Zahorodnii, sobald Ihre Distro für die KDE-Qt-Patchsammlung diesen Patch integriert)

Das Schließen des Laptop-Deckels bei Anschluss eines externen Monitors führt nicht länger zum Ruhezustand des Computers (Ein toller Mensch, Plasma 5.24)

Neue Funktionen

Konsole unterstützt nun Sixel für die Anzeige von .sixel Bildern (Matan Ziv-Av, Konsole 22.04)

Konsole hat nun ein neues Plugin für den Abruf gespeicherter Kommandos und von Textbausteinen (Tao Guo, Konsole 22.04)

Weitere Fehlerbehebungen & Leistungsverbesserungen

Wird Kate's Funktion zum Vorhalten und Wiederherstellen ungespeicherter Änderungen von offenen Dateien beim Schließen der App benutzt, werden diese Änderungen nun tatsächlich gespeichert anstatt heimlich verworfen zu werden, falls Sie “Beenden” wählen oder  Ctrl+Q drücken, anstatt die Schließen-Schaltfläche zu nutzen (Waqar Ahmed, Kate 21.12.3)

Das Abbrechen eines laufenden Kompressionsvorgangs löscht nun automatisch die temporäre Datei (Méven Car, Ark 22.04)

Konsole's Zeilenumbruch-Funktion funktioniert nun für Zeilen ohne Leerzeichen oder Zeilenumbruch (Luis Javier Merino Morán, Konsole 22.04)

Die Systemeinstellungen stürzen nicht länger ab, wenn das aktive Farbschema nicht existiert; dann wird nun Breeze Light geladen (das Standard-Farbschema) und stürzt nicht ab (Nicolas Fella, Plasma 5.24.1)

Plasma Wayland stürzt nicht länger gelegentlich ab, wenn Sie einen Screencast durchführen (David Edmundson, Plasma 5.24.1)

Bei Plasma Wayland funktionieren benutzerdefinierte Splashscreens wieder (Linus Dierheimer, Plasma 5.24.1)

Der Scale-Effekt ist wieder konfigurierbar (Alexander Lohnau, Plasma 5.24.1)

Links zu Seiten der Systemeinstellungen auf dem Desktop (“zum Desktop hinzufügen” via Kontextmenü in Kickoff) funktionieren wieder (Alexander Lohnau, Plasma 5.24.1)

Bei gewissen großen Schaltflächen mit Text ist der Text nicht länger halb-unsichtbar, wenn sie per Tastatur fokussiert sind (Ingo Klöcker, Plasma 5.24.1)

Die Geräte-Seite des Info Center’s funktioniert wieder wie erwartet, falls das Kommandozeilen-Programm lspci in /sbin/, /usr/sbin oder /usr/local/sbin lebt (Fabian Vogt, Plasma 5.24.1)

Der Abwurf einer Desktopdatei über einem Sticky Note-Applet lässt die Datei nicht länger temporär verschwinden (Severin von Wnuck, Plasma 5.24.1)

Bei Plasma X11 verschwindet der Cursor nicht länger bei Benutzung des Zoom-Effekts (Vlad Zahorodnii, Plasma 5.24.1)

Der Zusammensturz-Effekt funktioniert wieder und stört nicht länger den Overview-Effekt (Vlad Zahorodnii, Plasma 5.24.1)

Bei Plasma Wayland wurde eine Fehlpositionierung von Tooltips behoben (Vlad Zahorodnii, Plasma 5.24.1)

Der Overview-Effekt zeigt nicht länger kurzzeitig minimierte Fenster in Thumbnails (Vlad Zahorodnii, Plasma 5.24.1)

Werden gewisse Fensterdekorationen von Drittherstellern benutzt, führt das Quick-Tiling eines maximierten Fensters nicht länger unerwartet zur Minimierung des Fensters anstatt zum Quick-Tiling (Vlad Zahorodnii, Plasma 5.24.1)

Die Systemeinstellungen starten nun schneller, besonders wenn die Ansicht veraltete Icons nutzt (Fushan Wen, Plasma 5.24.1)

Dolphin stürzt nicht länger ab, wenn der Dialog “Neue Datei erstellen" in einer Netzwerkfreigabe geschlossen wird (Nicolas Fella, Frameworks 5.92)

Speicherleck geschlossen, wenn ein laufender Kopier- oder Verschiebevorgang eines Archivs abgebrochen wird (David Faure, Frameworks 5.92)

Ansichten mit Bildlaufleiste und Text in QtQuick-basierter Software weisen keine Graphikfehler mehr auf, wenn die Ansicht sehr langsam gescrollt wird (Noah Davis, Frameworks 5.92)

Änderungen der Schriftart werden nun sofort aktiv in QtQuick-basierten Apps (Nicolas Fella, Frameworks 5.92)

Schaltflächen in Systemabschnitt-Applets, die Seiten des Info Center's öffnen, funktionieren nun, wenn Info Center nicht installiert ist; stattdessen öffnen sie die angeforderte Seite in einem separaten Fenster (Ich: Nate Graham, Frameworks 5.92)

Alle QtQuick-basierten Apps nutzen nun etwas weniger CPU-Ressourcen (Aleix Pol Gonzalez, Frameworks 5.92)

Verbesserungen der Benutzeroberfläche

Wenn eine App mehr als einmal aus verschiedenen Quellen installiert ist (z.B. eine Version aus Distro-Repos und eine weitere Version als Flatpak), zeigt Kickoff's Kontextmenü für diese App nicht länger multiple Einträge an namens “Add-Ons deinstallieren oder verwalten” (Alexander Lohnau, Plasma 5.24.1)

Das Suchen von nicht installierten Apps zeigt nicht länger doppelte Einträge für Apps an, die in multiplen Quellen verfügbar sind (Alexander Lohnau, Plasma 5.24.1)

Im Overview-Effekt verschwinden Highlight-Effekte von App-Auswahlen nun, wenn sie mit der Maus gezogen werden (Vlad Zahorodnii, Plasma 5.24.1)

Die Seite für Schnelleinstellungen der Systemeinstellungen hat eine UI-Politur für  Ausrichtung und Zwischenräume der Elemente sowie Eindeutigkeit der Beschriftungen bekommen (Ich: Nate Graham, Plasma 5.25):

Kate, KDevelop und weitere KTextEditor-basierte Apps können in Tabs geöffnete Dateien mit gleichen Namen nun besser differenzieren (Waqar Ahmed, Frameworks 5.92):

Das Ziehen einer Datei oder eines Ordners in einen Eintrag unter Orte öffnet nun den Eintrag unter Orte, damit Sie Datei oder Ordner in einen Unterordner befördern können. Und falls der Eintrag unter Orte ein uneingehängter Datenträger war, wird dieser nun automatisch eingehängt! (Kai Uwe Broulik, Frameworks 5.92)

Fehler im Dialog Öffnen/Speichern werden nun inline wie in Dolphin angezeigt anstatt in einem separaten Dialogfenster (Kai Uwe Broulik, Frameworks 5.92)

… Und alles weitere

Nicht vergessen, dieser Blog behandelt nur die Spitze des Eisbergs! Tonnenweise KDE-Apps, deren Entwicklung ich hier nicht verfolgen kann, sind hier gar nicht erwähnt, ebensowenig wie Backend-Weiterentwicklung, verbesserte Test-Abdeckung und andere Änderungen, die im Allgemeinen ohne sichtbare Oberfläche bleiben. Wenn Sie Appetit auf mehr haben, schauen Sie auf https://planet.kde.org/ vorbei, wo Sie Blog-Posts anderer KDE-Unterstützer finden mit Details zu ihrer Arbeit.

Wie Sie helfen können

Wenn Sie Entwickler sind, schauen Sie doch bei unserer 15-Minuten-Bug-Initiative vorbei. Die Arbeit an diesen Bugs macht schnell einen großen Unterschied!
Andernfalls schauen Sie auf https://community.kde.org/Get_Involved vorbei, um Wege zu finden, Teil eines Projektes zu werden, das wirklich zählt. Jeder Unterstützer macht einen riesigen Unterschied in KDE; niemand ist bloß eine Nummer oder ein Hamster in einem Laufrad! Sie müssen auch kein Programmierer sein. Das war ich auch nicht, als ich anfing. Versuchen Sie's, es wird Ihnen gefallen! Wir beißen auch nicht!

Und vielleicht möchten Sie ja eine steuerlich absetzbare Spende an KDE e.V. tätigen  😘

 

Comments