Last Updated:

Diese Woche in KDE: Post-Akademie Käfer-Kommando

KDE’s jährliche Akademie fand letzte Woche statt und wir alle sind noch ein wenig im Erholungsmodus. Nichtsdestotrotz haben wir einige nützliche Dinge vollbracht, inklusive eine große neue Funktion für Konsole und eine Reihe von Wayland-Fehlerbehebungen.

Disclaimer: Translation of This Week in KDE by Nate Graham. Follow the blue string for the original.
Neue Funktionen

Konsole hat nun ein neues Plugin-System, welches ein anfängliches Plugin für einen SSH Lesezeichen-/Verbindungs-Manager ausliefert! (Tomaz Canabrava, Konsole 21.08):

SSH Lesezeichen- und Verbindungsmanager

Das Drücken von Shift+Löschen in der neuen Plasma-System-Monitor-App sendet nun  dem ausgewählten Prozess ein SIGKILL-Signal, genau wie die alte KSysGuard-App (Felipe Kinoshita, Plasma 5.23).

Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen

Konsole stürtzt nicht länger ab, wenn Zoom oder Reflow auf Text angewendet wird (Luis Javier Merino Morán, Konsole 21.08).

Die neuen Schnelleinstellungen in den Systemeinstellungen werden nicht länger am unteren Rand abgeschnitten, wenn die Bildschirmgröße sehr klein ist; stattdessen sind sie nun scrollbar (me: Nate Graham, Plasma 5.22.2).

Bei der Benutzung von Aktivitäten mit Plasma Wayland werden neue Fenster nun in der aktuellen Aktivität erstellt und nicht in allen Aktivitäten (Xaver Hugl, Plasma 5.22.2).

Das Drücken von Meta+V für das Anzeigen der Zwischenablage-Chronik in einem Pop-Up-Menü bringt Plasma nicht länger zum Absturz bei bestimmten Mehrbildschirm-Arrangements (Felipe Kinoshita, Plasma 5.22.3).

Bei Plasma Wayland funktionieren nun Fensterregeln in Bezug auf Aktivitäten (Vlad Zahorodnii, Plasma 5.22.3).

Bei Plasma Wayland funktioniert die Seitenleiste für den Aktivitäten-Wechsler nun immer (David Redondo, Plasma 5.23).

Der häufigste Grund für den Absturz des Plasma-Kalenders wurde behoben (David Edmundson, Frameworks 5.84).

Die Leistung beim Anzeigen von SVG-Bildern in Plasma wurde erheblich verbessert, was an vielen Stellen zu Geschwindigkeitssteigerungen und verbesserter Energieeffizienz führen sollte (Aleix Pol Gonzalez, Frameworks 5.84).

Das Aufheben globaler Tastaturkürzel für Plasma-Applets funktioniert nun richtig (David Redondo, Frameworks 5.84).

Das Klicken auf Einträge im Orte-Panel funktioniert nun korrekt für per Bind-Mount eingebundene Orte (Ahmad Samir, Frameworks 5.84).

Verbesserungen der Benutzeroberfläche

Wenn in Dolphin die Shift-Taste gedrückt wird, während das Kontext-Menü offen ist, damit auf die halb-versteckte Aktion “Löschen” zuzugriffen werden kann, funktioniert dies nun auch, wenn ein Untermenü des Kontextmenüs ebenfalls geöffnet ist (Derek Christ, Dolphin 21.04.3).

Okular’s Anmerkungs-Tool ist nun eine sich gegenseitig ausschließende Aktion, sodass dessen Aktivierung den Browse- oder Textauswahl-Modus beendet - oder umgekehrt (Simone Gaiarin, Okular 21.08).

Für jene, die Konsole’s smarten Farbauswahl-Algorithmus für die Textauswahl nicht mögen, gibt es nun eine neue Option, um die Farbe einfach stets zu invertieren (was abhängig von Ihrem Terminal-Farbschema möglicherweise nicht immer funktioniert - aber in diesem Fall können Sie zum smarten Farbauswahl-Algorithmus zurückkehren -  und umgekehrt) (Ahmad Samir, Konsole 21.08).

Bei Plasma Wayland sind Cursor über GTK-Apps nicht länger verpixelt, wenn ein hoher DPI-Skalierungsfaktor verwendet wird (Emilio Cobos Álvarez, Plasma 5.23).

Unbenannte Laufwerke haben nun den Namen des Einhägepunktes (z.B. “sda1“) an ihren generischen Namen angehängt, um die Identifizierung zu erleichtern, besonders wenn Laufwerke dieselbe Größe haben (Ahmad Samir, Frameworks 5.84).

Internetpräsenz

Für den Fall, dass Sie KDE Akademy verpasst haben, wurde alles aufgenommen, sodass Sie hier das Roh-Video betrachten können! Dieses wird letztlich in mundgerechte Videos aufgeteilt, eines per Sitzung/Vortrag/was auch immer.

Übrigens, ich habe kürzlich ein Interview auf https://www.dedoimedo.com gegeben! Wenn Sie interessiert sind, hier gehts lang.

… Und alles weitere

Nicht vergessen, dieser Blog behandelt nur die Spitze des Eisbergs! Tonnenweise KDE-Apps, deren Entwicklung ich hier nicht verfolgen kann, sind hier gar nicht erwähnt, ebensowenig wie Backend-Weiterentwicklung, verbesserte Test-Abdeckung und andere Änderungen, die im Allgemeinen ohne sichtbare Oberfläche bleiben. Wenn Sie Appetit auf mehr haben, schauen Sie auf https://planet.kde.org/ vorbei, wo Sie Blog-Posts anderer KDE-Unterstützer finden mit Details zu ihrer Arbeit.

Wie Sie helfen können

Schauen Sie auf https://community.kde.org/Get_Involved vorbei, um Wege zu finden, Teil eines Projektes zu werden, das wirklich zählt. Jeder Unterstützer macht einen riesigen Unterschied in KDE; niemand ist bloß eine Nummer oder ein Hamster in einem Laufrad! Sie müssen auch kein Programmierer sein. Das war ich auch nicht, als ich anfing. Versuchen Sie's, es wird Ihnen gefallen! Wir beißen auch nicht!

Und vielleicht möchten Sie ja eine steuerlich absetzbare Spende an KDE e.V. tätigen  😘

 

Comments