Last Updated:

Diese Woche in KDE: Ihr wolltet Stabilität? Hier ist Stabilität!

Wir waren diese Woche super fleißig beim Beheben von allerlei Bugs:

  • Bugs der 15-Minuten-Bug-Initiative
  • Regressionen in der Plasma 5.24 Beta (hier unerwähnt, da sie gar nicht erst veröffentlicht wurden, und es wären so viele, dass der Kopf schwirren und die Augen überlaufen würden!)
  • Allgemeine Bugs

Ich denke, da sollte für jeden was dabei sein! Wohlan:

Disclaimer: Translation of This Week in KDE by Nate Graham. Follow the blue string for the original.

15-Minuten-Bugs-Behoben

Derzeitige Anzahl Bugs: 87, runter von 99. Aktuelle Liste der Bugs

Einige Bugs waren tatsächlich bereits behoben und werden mit der nächsten Veröffentlichung verfügbar sein, oder sie wurden Upstream oder Downstream verursacht (viele davon sind bereits behoben im nächsten Release). Die folgenden Bugs wurden diese Woche im Code von KDE behoben:

Bei Plasma X11 zeigt die Touchpad-Seite der Systemeinstellungen die Zwei-Finger-Klick-Optionen nun richtig an (Arjen Hiemstra, Plasma 5.24)

Bei Plasma Wayland wird KWallet nun automatisch entsperrt wie erwartet, sofern dies entsprechend konfiguriert wurde (David Edmundson, Plasma 5.24)

Bei Benutzung des pam_deny PAM-Moduls, welches den Benutzer temporär sperrt nach einer gewissen Anzahl erfolgloser Anmeldeversuche, kommuniziert der Sperrbildschirm dies nun als Grund, warum das Passwort nicht akzeptiert wird (David Edmundson, Plasma 5.24)

Plasma Checkboxen und Tab Bars reagieren wieder, wenn sie per Touchscreen angetippt werden  (Arjen Hiemstra, Frameworks 5.91)

Neue Funktionen

Plasma Layouts, die anderen Bildschirmen zugewiesen sind, lassen sich nun von einem zentralen Ort aufrufen und manipulieren! Dadurch lassen sich Desktops und Panels zwischen Bildschirmen bewegen oder Desktops und Panels wiederherstellen, die nur auf einem Bildschirm sichtbar sind, der derzeit ausgeschaltet ist. Sie können darauf über die globale Leiste für den Bearbeitungsmodus zugreifen. (Cyril Rossi and Marco Martin, Plasma 5.25):


Weitere Fehlerbehebungen & Leistungsverbesserungen

Flatpak KDE Apps reagieren nun sofort auf systemweite Änderungen für Dinge wie Farbschemata, Icon-Themes, Schriftgrößen usw. (Aleix Pol Gonzales, wann auch immer  Version 21.08 von KDE’s Flatpak-Runtime mit dieser Änderung (erneut) veröffentlicht wird)

Bei Plasma Wayland wurde eine Reihe von Ursachen behoben, weshalb KWin abstürzen könnte, wenn externe Bildschirme im Betrieb angeschlossen werden  (Xaver Hugl, Plasma 5.24)

Bei Plasma Wayland stürzt KWin nicht länger ab, wenn ein externer Bildschirm während der Benutzung des Modus “Wechsle zu externem Monitor”  getrennt wird (Xaver Hugl, Plasma 5.24)

Bei Plasma Wayland wurde eine weniger häufige Ursache für den zufälligen Crash von Plasma behoben (David Redondo, Plasma 5.24)

Discover stürzt nicht länger gelegentlich ab, wenn die Installiert-Seite besucht wird, während gewisse Flatpak-Apps von gewissen Flatpak-Repos installiert sind (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.24)

Eine der Ursachen für den zufälligen Crash von Discover bei der Benutzung wurde behoben (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.24)

Bei Plasma Wayland wurde eine große Leistungsverschlechterung behoben, die bei einigen Eingabeverzögerung und extreme CPU-Nutzung verursachte (Vlad Zahorodnii, Plasma 5.24)

Das Bearbeiten der Einträge der Zwischenablage erlaubt erneut das Editieren des gesamten Textes, nicht nur eines Teilausschnitts (Fushan Wen, Plasma 5.24)

Das Popup des Benachrichtigungen-Applets ist nicht länger ungewöhnlich klein, wenn es sich in einem Panel befindet anstatt im Systemabschnitt (Ich: Nate Graham, Plasma 5.24)

Das Popup des Sytemabschnitts in einem Panel am unteren Bildschirmrand zeigt keinen Grafikfehler mehr im Header-Bereich, wenn in einem Applet mit eigenem Header der Zurück-Knopf gedrückt wird (Ich: Nate Graham, Plasma 5.24)

Discovers Anzeige der Paket-Abhängigkeiten für Distro-paketierte Apps funktioniert wieder (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.24)

Discover zeigt nun akkurate Installationsgrößen für Apps und Plasma Add-Ons (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.24)

Das Starten der Systemeinstellungen und/oder der Besuch der Benutzer-Feedback-Seite lässt Discover nicht länger kurzzeitig im Task-Manager erscheinen und dann wieder verschwinden (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.24)

Discover zeigt nicht länger eine falsche Fehlermeldung, wenn ein Update durch das Unterlassen der Authentifizierung abgebrochen wird (Ismael Asensio, Plasma 5.24)

Suchergebnisse in KRunner, Kickoff und anderen mit KRunner-basierter Suche zeigen keine Grafikfehler mehr, wenn die Suchergebnisse durch die Eingabe weiterer Zeichen näher eingegrenzt werden (Eduardo Cruz, Plasma 5.25

Bei Plasma Wayland funktionieren Mouse Mark- und Mouse Click-Effekte nun mit einem Stylus (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.25)

Leichte Reduktion von CPU- und Speicher-Nutzung sämtlicher KDE-Software beim Beziehen von Icons (Nicolas Fella, Frameworks 5.91)

Ein superwichtiger Patch für Qt wurde in die Qt-Patch-Collection zurückportiert, was Plasma Wayland deutlich benutzbarer macht für Benutzer einer NVIDIA Graphikkarte mit der 495+ Treiber-Serie (Elvis Lee und Adrien Faveraux, sobald Ihre Distro die KDE-Patch-Collection aktualisiert)

Ein weiterer wichtiger Qt-Patch wurde in die Qt-Patch-Collection zurückportiert, wodurch Plasma unter Wayland nicht abstürzt, wenn ein externer Monitor aus- und wieder eingeschaltet wird (David Edmundson und Fabian Vogt, sobald Ihre Distro die KDE-Patch-Collection aktualisiert)

Verbesserungen der Benutzeroberfläche

Sie können nun scrollen, um durch Plasma Tableisten zu navigieren (Noah Davis, Qt 6.3, wird aber in die KDE-Patch-Collection zurückportiert)

Dolphins Listenansicht-Highlights nehmen nun die ganze Spalte ein (Tom Lin, Dolphin 22.04):

Elisas Suche normalisiert nun nicht-lateinische Zeichen, so findet man beispielsweise “Björk” durch die Suche nach “Bjork” (Yerrey Dev, Elisa 21.12.2)

Dolphins Iconansicht wird nun korrekt invertiert, wenn die App im Rechts-nach-links-Modus benutzt wird (Jan Blackquill, Dolphin 22.04)

Discover zeigt nicht länger einen “Starten”-Knopf auf Seiten für Dinge, die nicht gestartet werden können, wie Plugins und Bildschirmhintergründe (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.24)

Der Ordnerauswahl-Dialog von Flatpak Apps gleicht nun in Aussehen und Funktion exakt dem Dialog Distro-paketierter Apps (Fabian Voft, Plasma 5.24)

Die Dialoge für Berechtigungen von Flatpak Apps sehen nun besser aus - und etwas mehr KDE-like, und selektieren vorab den einzigen Eintrag, wenn nur der eine vorhanden ist (Ich: Nate Graham, Plasma 5.24):

Das Zwischenablage-Applet erhielt einige Fehlerbehebungen für die Tastatur, wenn das Suchfeld fokussiert ist: die Auf- und Ab-Pfeile navigieren nun durch die Liste; die Entfernen-Taste löscht nun den Suchtext, wenn dieser selektiert ist, und wenn kein Text markiert ist, bewirkt die Entfernen-Taste nun gar nichts anstatt den hervorgehobenen Chronik-Eintrag zu löschen (Fushan Wen, Plasma 5.24 and 5.25)

Wird ein Datenträger ausgehängt, auf den noch immer Dateien transferiert werden (aufgrund des asynchronen Dateitransfers des Linux-Kernels), zeigt das Datenträger & Geräte-Applet nun eine angemessenere Nachricht (Ich: Nate Graham, Plasma 5.25):

Verschiedene Apps und Plasma-Applets mit Suchfeldern und automatischem Fokus bekommen nicht länger standardmäßig den Fokus, wenn Sie im Tablet-Modus sind, sodass das virtuelle Keyboard nicht sofort aufklappt und die App verdeckt (Arjen Hiemstra, Frameworks 5.91 and Plasma 5.25)

Taskmanager-Marken benutzen nun den neuen Highlight-Stil (Jan Blackquill und ich: Nate Graham, Plasma 5.25):

Menüeinträge mit Breeze-Theme in QtQuick-basierten Apps werden nun größer und touch-freundlicher, wenn Sie im Tablet-Modus sind (Ich: Nate Graham, Frameworks 5.91):

ANMERKUNG FÜR MENSCHEN DIE LEERRAUM HASSEN: Dies gilt nur im Tablet-Modus! Nur im Tablet-Modus! Nicht im regulären Modus! Dort werden Sie diese Dichtereduktion gar nicht bemerken! Also bitte nicht gleich beschweren! 🙂

Das Kontextmenü des Desktops zeigt den Eintrag "Zeige Aktivitätenwechsler" nun nur, wenn es mehr als eine Aktivität gibt, was das Menü ein wenig kürzer und relevanter macht (Ich: Nate Graham, Plasma 5.25):

Und ja, da gibt es in der Tat noch etwas abzuspecken, was in Kürze geschehen wird!

Kate, KDevelop, und andere KTextEditor-basierte Apps erkennen nun automatisch den Leerraum-Stil geöffneter Dateien, somit gehört es der Vergangenheit an, dass Sie eine Datei öffnen, die Tabs statt Leerzeichen verwendet, Sie die Tabulatortaste drücken und Leerzeichen eingefügt werden, was Sie erst bemerken, wenn Sie git diff auf Ihre Änderungen anwenden und feststellen, dass Sie den Leerraum ruiniert haben (Waqar Ahmed, Frameworks 5.91)

Die Anzeige von Kommentaren in Kate und anderen KTextEditor-basierten Apps funktioniert nun richtig, wenn die zu kommentierende Zeile auch einen Inline-Kommentar enthält (Waqar Ahmed, Frameworks 5.91)

Comboboxen in QtQuick-basierten KDE Apps (und ihren Popups) sind nicht länger oftmals zu kurz, um den Text langer Einträge vollständig anzuzeigen (Alexander Stippich, Frameworks 5.91)


… Und alles weitere

Nicht vergessen, dieser Blog behandelt nur die Spitze des Eisbergs! Tonnenweise KDE-Apps, deren Entwicklung ich hier nicht verfolgen kann, sind hier gar nicht erwähnt, ebensowenig wie Backend-Weiterentwicklung, verbesserte Test-Abdeckung und andere Änderungen, die im Allgemeinen ohne sichtbare Oberfläche bleiben. Wenn Sie Appetit auf mehr haben, schauen Sie auf https://planet.kde.org/ vorbei, wo Sie Blog-Posts anderer KDE-Unterstützer finden mit Details zu ihrer Arbeit.

Wie Sie helfen können

Wenn Sie Entwickler sind, schauen Sie doch bei unserer 15-Minuten-Bug-Initiative vorbei. Die Arbeit an diesen Bugs macht schnell einen großen Unterschied!
Andernfalls schauen Sie auf https://community.kde.org/Get_Involved vorbei, um Wege zu finden, Teil eines Projektes zu werden, das wirklich zählt. Jeder Unterstützer macht einen riesigen Unterschied in KDE; niemand ist bloß eine Nummer oder ein Hamster in einem Laufrad! Sie müssen auch kein Programmierer sein. Das war ich auch nicht, als ich anfing. Versuchen Sie's, es wird Ihnen gefallen! Wir beißen auch nicht!

Und vielleicht möchten Sie ja eine steuerlich absetzbare Spende an KDE e.V. tätigen  😘

 

Comments