Last Updated:
Coverbild: Viel Liebe für Discover

Diese Woche in KDE: Viel Liebe für Discover

Diese Woche hat Aleix Pol Gonzalez eine Menge Arbeit in Discover gesteckt, die Sie in diesem Beitrag sehen werden! Darüber hinaus war es eine Plasma-lastige Woche, in der die Entwickler mehrere nützliche neue Funktionen hinzugefügt, die Benutzeroberfläche aufpoliert und eine große Anzahl von Problemen mit hoher Priorität behoben haben.

Disclaimer: Translation of This Week in KDE by Nate Graham. Assisted by Deepl. Follow the blue string for the original.

15-Minuten-Bugs-Behoben

Ich werde hier auch anfangen, Plasma-Fehler mit "sehr hoher Priorität" zu erwähnen, da ich denke, dass es sinnvoll ist, sie auch als 15-Minuten-Fehler zu betrachten. Für den Moment werde ich sie in den Eimer "hinzugefügt und auch behoben" packen, aber ich könnte sie stattdessen zur Gesamtzahl hinzufügen, wenn die Leute denken, dass das genauer wäre. Damit würde sich die Gesamtzahl auf 79 erhöhen. Oder ich könnte sie separat aufführen. Lassen Sie mich wissen, was Sie denken.

Derzeitige Anzahl Bugs: 51, runter von 52

Im laufenden Betrieb angeschlossene Mäuse verlieren nicht mehr ihre Einstellungen, wenn das System aufgeweckt oder abgedockt wird (Ivan Tkachenko, Plasma 5.25.4)

Ein kürzlich aufgetretener Fehler in der Unterstützung von Aktivitäten wurde behoben, der seltsame Probleme beim Umschalten zwischen Aktivitäten verursachte (David Edmundson, Plasma 5.25.4)

Discover kennzeichnet verschiedene Anwendungen und Add-Ons nicht mehr fälschlicherweise als proprietär lizenziert, obwohl sie es nicht sind (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.25.4)

Die Einstellung zum Deaktivieren des Dateiverlaufs befindet sich nicht mehr verwirrenderweise auf der Seite Aktivitäten der Systemeinstellungen, sondern hat eine eigene Seite in der Gruppe Arbeitsbereich-Verhalten (Méven Car, Plasma 5.26):

Eine der Möglichkeiten, wie Plasma abstürzen und möglicherweise die Panels und Desktops verlieren konnte, wurde behoben, wenn Sie einen Bildschirm ein- oder ausstecken oder die Anzeigeskala ändern (David Edmundson, Plasma 5.26)

Wenn Plasma manuell oder automatisch neu gestartet wird (z.B. nach einem Absturz), während der Effekt "Desktop anzeigen" aktiv war, sind die Fenster nicht mehr 30 Sekunden lang unsichtbar (aber immer noch interaktiv) (Arjen Hiemstra, Plasma 5.26)

Aktuelle Liste der Bugs.

Neue Funktionen

Die Eingabe im Overview-Effekt filtert jetzt Fenster, wenn es welche gibt, die mit dem Suchtext übereinstimmen, und führt zusätzlich eine KRunner-Suche durch, wenn keine offenen Fenster mit dem Suchtext übereinstimmen (Niklas Stephanblome, Plasma 5.26):

Das Digitaluhr-Widget ermöglicht nun die Anpassung der Schriftgröße sowie der Schriftart und des Stylings. Erfreulicherweise beheben die dafür erforderlichen Änderungen auch einen Fehler, der die alte Schriftauswahl-UI betraf, und sorgen dafür, dass das Widget nicht mehr die Größe ändert, wenn Sekunden angezeigt werden (Jin Liu, Plasma 5.26):

In der Plasma-Wayland-Sitzung ist es jetzt möglich, die Zuordnung des Eingabebereichs eines Grafiktabletts zu den Bildschirmkoordinaten anzupassen (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.26):

Verbesserungen der Benutzeroberfläche

Das Drücken der Escape-Taste in Spectacle im Anmerkungsmodus beendet jetzt nur den Anmerkungsmodus und nicht mehr die gesamte Anwendung (Antonio Prcela, Spectacle 22.08)

Der Comicbuch-Thumbnailer unterstützt jetzt Comicbuch-Dateien mit mehr darin verwendeten Bildformaten (Pedro Liberatti, Dolphin 22.08)

Das Ziehen eines Fensters über andere Fenster in Overview oder Present Windows löst nicht mehr deren Hervorhebungseffekte aus und führt nicht mehr dazu, dass das gezogene Fenster auf bizarre Weise darunter erscheint (Ivan Tkachenko, Plasma 5.25.4)

Sie können jetzt Anwendungen aus den Suchergebnissen von Kickoff in einen leeren Bereich des Task-Managers ziehen, um sie dort anzuheften (Nicolas Fella, Plasma 5.25.4)

Das Popup-Fenster der Digitalen Uhr kann jetzt vollständig mit der Tastatur bedient werden (Fushan Wen, Plasma 5.26)

Auf der Seite mit den Systemeinstellungen für die Bildschirmsperre sind die Konfigurationseinstellungen für die Uhr und die Mediensteuerung jetzt viel übersichtlicher (Ich: Nate Graham, Plasma 5.26):

Das Ändern des Benutzeravatars erfordert nicht mehr die Erlaubnis des Administrators (Jan Blackquill, Plasma 5.26)

Sie können jetzt die Seite der Systemeinstellungen namens Touchpad finden, indem Sie nach dem Wort "Trackpad" suchen (Nicolai Weitkemper, Plasma 5.26)

Discover warnt Sie nun, wenn Sie sich eine App aus einem Beta-Kanal ansehen, und macht es noch deutlicher, wenn die im Beta-Kanal verfügbare Version älter ist als die im stabilen Kanal (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.26):

Wenn man sich die Seite für ein Add-on in Discover ansieht, zeigt das Feld "Distributed by" nun "KDE store" an, anstatt einer nicht anklickbaren verkürzten URL (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.26):

Discover zeigt jetzt besser an, wenn ein Flatpak-Repositorium ein benutzerspezifisches Repositorium ist, um es von dem gleichen Repositorium zu unterscheiden, das für das gesamte System gilt (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.26)

Wenn Sie das Discover-Hauptfenster während einer Aktualisierung schließen, können Sie es jetzt wieder öffnen, indem Sie Discover neu starten. Wenn Sie es ein zweites Mal schließen, wird keine zweite Benachrichtigung erstellt, sondern die ursprüngliche wieder verwendet (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.26)

Das Rückgängigmachen eines Massenumbenennungsauftrags in Dolphin sendet nicht länger eine Benachrichtigung, die "Verschieben" sagt (Ahmad Samir, Frameworks 5.97)

Weitere Fehlerbehebungen & Leistungsverbesserungen

Discover stürzt nicht mehr ab, wenn man bestimmte Add-ons durchsucht, die keine Bewertungen haben, oder wenn ein Firmware-Update mit einem Fehler fehlschlägt (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.24.7)

Die Priorität, die Sie für Ihre Flatpak-Repos in Discover gesetzt haben, wird nun immer korrekt beachtet (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.24.7)

Es wurde ein Fall behoben, in dem Discover nach erfolgreicher Aktualisierung beim Beenden abstürzen konnte (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.25.4)

In der Plasma-Wayland-Sitzung kann das Umschalten von virtuellen Desktops mit einer Touchpad-Wischgeste nicht mehr manchmal zum Absturz von WINE- oder Steam-Proton-Anwendungen und Spielen führen (Xaver Hugl, Plasma 5.25.4)

Wenn Sie das Discover-Hauptfenster schließen, während Updates installiert werden, zeigt die Benachrichtigung, die an seiner Stelle erscheint, jetzt eine genaue Anzahl der noch zu aktualisierenden Elemente an (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.25.4)

In der Plasma-Wayland-Sitzung können Sie nun durch Antippen mit bestimmten Pop-ups in GTK-basierten Anwendungen interagieren, die zuvor nicht berührbar waren
(Andrey Butirsky, Plasma 5.26)

Discover startet sein Flatpak-Backend nun schneller (Aleix Pol Gonzalez, Plasma 5.26)

Einige Animationsfehler in den Effekten "Overview" und "Present Windows" wurden behoben, und sie stottern nun nicht mehr beim Öffnen, wenn Sie ein Multi-Screen-Setup haben (Ivan Tkachenko und David Edmundson, Plasma 5.26)

KRunner erzeugt keine kauderwelschartigen Ergebnisse mehr, wenn Sie ihm Text geben, der mit einem Gleichheitszeichen beginnt und kein mathematischer Ausdruck ist (Alexander Lohnau, Plasma 5.26)

Und alles weitere

Nicht vergessen, dieser Blog behandelt nur die Spitze des Eisbergs! Tonnenweise KDE-Apps, deren Entwicklung ich hier nicht verfolgen kann, sind hier gar nicht erwähnt, ebensowenig wie Backend-Weiterentwicklung, verbesserte Test-Abdeckung und andere Änderungen, die im Allgemeinen ohne sichtbare Oberfläche bleiben. Wenn Sie Appetit auf mehr haben, schauen Sie auf https://planet.kde.org/ vorbei, wo Sie Blog-Posts anderer KDE-Unterstützer finden mit Details zu ihrer Arbeit.

Wie Sie helfen können

Wenn Sie Entwickler sind, schauen Sie doch bei unserer 15-Minuten-Bug-Initiative vorbei. Die Arbeit an diesen Bugs macht schnell einen großen Unterschied!
Andernfalls schauen Sie auf https://community.kde.org/Get_Involved vorbei, um Wege zu finden, Teil eines Projektes zu werden, das wirklich zählt. Jeder Unterstützer macht einen riesigen Unterschied in KDE; niemand ist bloß eine Nummer oder ein Hamster in einem Laufrad! Sie müssen auch kein Programmierer sein. Das war ich auch nicht, als ich anfing. Versuchen Sie's, es wird Ihnen gefallen! Wir beißen auch nicht!

Und vielleicht möchten Sie ja eine steuerlich absetzbare Spende an KDE e.V. tätigen 😘

 

Comments