Last Updated:
Coverbild: Auswahlmodus für Dolphin

Diese Woche in KDE: Auswahlmodus für Dolphin

Heute ist etwas sehr Cooles eingetroffen: Dolphin verfügt jetzt über einen speziellen "Auswahlmodus", den Sie optional verwenden können, um die Auswahl von Elementen mit einem Touchscreen oder bei Verwendung von "Einzelklick" als Standardeinstellung  zu erleichtern! Es wird sogar eine Symbolleiste mit kontextabhängigen Aktionen angezeigt, die Sie für die ausgewählten Elemente durchführen können! Wenn Sie eine Maus und eine Tastatur verwenden, können Sie die Ansicht schnell aufrufen und verlassen, indem Sie die Leertaste drücken, ein Element in der Ansicht gedrückt halten oder ein Element im Menü verwenden. Diese Funktion ist völlig optional, d. h., wenn Sie Dateien lieber auf die altmodische Weise auswählen, brauchen Sie sie gar nicht zu verwenden. Vielen Dank an Felix Ernst, der diese Funktion für Dolphin 22.12 implementiert hat!

Disclaimer: Translation of This Week in KDE by Nate Graham. Assisted by Deepl. Follow the blue string for the original.

...Aber das ist noch nicht alles! Lesen Sie weiter für andere Leckerbissen!

Weitere Neue Funktionen

Elisa hat jetzt einen Vollbildmodus (Ich: Nate Graham, Elisa 22.12. Link):

Sie können jetzt die Art und Weise ändern, wie das System Adressen, Namen und Telefonnummern formatiert (Akseli, Lahtinen, Plasma 5.26. Link):

Wenn ein horizontales Panel verwendet wird, kann Kickoff jetzt so konfiguriert werden, daß Text angezeigt und/oder das Symbol entfernt wird (Denys Madureira, Plasma 5.26. Link)

In Kate kann nun die Schriftart, in der das Dokument gedruckt werden soll, direkt im Druckdialog eingestellt werden (Christoph Cullmann, Frameworks 5.98. Link)

Datei-Thumbnailer sind jetzt in der Lage, Vorschaubilder für .arw RAW-Abbilddateien zu erzeugen (Mirco Miranda, Frameworks 5.98. Link)

Verbesserungen der Benutzeroberfläche

Die "Künstler"-Ansicht von Elisa zeigt jetzt ein Raster der Alben des Künstlers an, statt eines Meeres von unscheinbaren identischen Symbolen (Stefan Vukanović, Elisa 22.12. Link):

Wenn Sie in Elisa in den Zufallswiedergabe-Modus wechseln, ist das aktuell gespielte Lied nun immer das erste in der zufällig angeordneten Menge von Liedern (Dmitry Kolesnikov, Elisa 22.12. Link)

Beim Einstellen von Eigenschaften für KWin-Regeln bleibt das Fenster mit der Liste der Eigenschaften nun geöffnet, bis es explizit geschlossen wird (Ismael Asensio, Plasma 5.26. Link)

Sie können jetzt ausführbare Dateien aus der Dateisuche in Kicker, Kickoff, Overview usw. starten; Sie sehen jetzt den Standarddialog "Öffnen oder Ausführen?", wie Sie es erwarten würden ( Ich: Nate Graham, Plasma 5.26. Link)

Die "Get New [thing]"-Fenster unterstützen jetzt animierte GIFs, die als Bilder verwendet werden, so dass Sie zum Beispiel die Effekte der schicken "Burn My Windows" KWin-Effekte, die kürzlich hinzugefügt wurden, in der Vorschau sehen können (Alexander Lohnau, Frameworks 5.98. Link)

Signifikante Fehlerbehebungen

(Dies ist eine kuratierte Liste von Fehlern mit hoher oder sehr hoher Priorität, Wayland-Showstoppern, größeren Regressionen, langwierigen Problemen usw.)

Der kreisförmige Timeout-Indikator für Plasma-Benachrichtigungen ist jetzt unabhängig von DPI und Skalierungsfaktor des Bildschirms vollständig sichtbar (Eugene Popov, Plasma 5.24.7. Link)

Andere Startprogramme als Kickoff sind wieder in der Lage, nach Dateien zu suchen (Alexander Lohnau, Plasma 5.25.5. Link)

Touch-Scrolling funktioniert wieder in Kickoff (Noah Davis, Plasma 5.25.5. Link)

Globale Verknüpfungen sind nun in der Lage, Anwendungen zu starten, die Befehlszeilenargumente in den Exec= Schlüsseln ihrer .desktop Dateien definieren (Nicolas Fella, Frameworks 5.98. Link)

Kirigami-basierte Anwendungen und Ansichten, die die gemeinsame FormLayout-Komponente verwenden, frieren bei bestimmten Kombinationen von Schriftarten, Schriftgrößen, Fenstergrößen und Inhaltsgrößen nicht mehr zufällig ein (Connor Carney, Frameworks 5.98. Link)

Andere fehlerbezogene Informationen von Interesse:

Externe Änderungen KDE betreffend

Der Qt-Fehler, der dazu führt, dass vertikale Scrollbalken in QtQuick-basierten Anwendungen verschwinden, wurde behoben, und wir werden ihn bald in unsere KDE Qt-Patch-Kollektion zurückportieren (Mitch Curtis, eine baldige Qt-Version. Link)

Und alles weitere

Nicht vergessen, dieser Blog behandelt nur die Spitze des Eisbergs! Tonnenweise KDE-Apps, deren Entwicklung ich hier nicht verfolgen kann, sind hier gar nicht erwähnt, ebensowenig wie Backend-Weiterentwicklung, verbesserte Test-Abdeckung und andere Änderungen, die im Allgemeinen ohne sichtbare Oberfläche bleiben. Wenn Sie Appetit auf mehr haben, schauen Sie auf https://planet.kde.org/ vorbei, wo Sie Blog-Posts anderer KDE-Unterstützer finden mit Details zu ihrer Arbeit.

Wie Sie helfen können

Wenn Sie Entwickler sind, schauen Sie doch bei unserer 15-Minuten-Bug-Initiative vorbei. Die Arbeit an diesen Bugs macht schnell einen großen Unterschied!
Andernfalls schauen Sie auf https://community.kde.org/Get_Involved vorbei, um Wege zu finden, Teil eines Projektes zu werden, das wirklich zählt. Jeder Unterstützer macht einen riesigen Unterschied in KDE; niemand ist bloß eine Nummer oder ein Hamster in einem Laufrad! Sie müssen auch kein Programmierer sein. Das war ich auch nicht, als ich anfing. Versuchen Sie's, es wird Ihnen gefallen! Wir beißen auch nicht!

Und vielleicht möchten Sie ja eine steuerlich absetzbare Spende an KDE e.V. tätigen 😘

 

Comments