Last Updated:

Aufgemerkt: LineageOS 20 verfügbar

Während LineageOS 18.1 und 19.1 noch immer erhältlich sind, um die Kompatibilität mit älteren Geräten zu gewährleisten, steht nun LineadeOS 20 alias Android 13 in den Startlöchern.

Android hat ein vierteljähriges Interwall für Wartungsausgaben eingeführt - LineageOS reflektiert diese Änderung, indem es die Unterversion fallen läßt, wir werden es also mit LineageOS 20 zu tun haben - und nicht etwa mit 20.1.

Viel Feinschliff

Diese Version von LineageOS hat ein komplett überarbeitetes Lautstärke-Panel eingeführt, Updater-App, Backup-App, Webbrowser und Kalender-App verbessert, außerdem den Fork der AOSP-Galerie-App. Es wurde ein globaler Quick-Settings-Light-Modus entwickelt, damit dieses UI-Element mit dem Thema des Geräts übereinstimmt und der Einrichtungsassistent wurde für Android 13 angepasst. Aber der wahre Star dieser Ausgabe ist die neue Kamera-App Aperture.

Aperture ist der neue Star am Kamerahimmel

Snap, der Fork von Qualcomm's Kamera-App, wurde aus technischen Gründen aufgegeben. Ersatz musste her und da kam es gelegen, dass CameraX nun endlich als Grundlage erachtet wurde, die stabil genug ist. Heraus kam Aperture, das im Vergleich zu CameraX sogar noch zusätzliche Funktionen integriert:

  • Unterstützung von Zusatzkameras (der Geräteverwalter muss sie aktivieren)
  • Steuerung der Videobildrate
  • Volle Kontrolle über die Einstellungen für EIS (elektronische Bildstabilisierung) und OIS (optische Bildstabilisierung)
  • Ein Nivellierer zur Überprüfung des Ausrichtungswinkels des Geräts

Die Entwicklung der App geht indes weiter und neue Funktionen sind mit der Zeit zu erwarten.

Weitere neue Funktionen
  • Die Sicherheitspatches von April 2022 bis Dezember 2022 wurden in LineageOS 17.1 bis 20 integriert.
  • ohmagoditfinallyhappened - LineageOS hat jetzt eine großartige neue Kamera-App namens Aperture! Sie basiert auf Googles (größtenteils) großartiger CameraX-Bibliothek und bietet auf vielen Geräten eine Erfahrung sehr viel näher an der Standard-Kamera-App-Erfahrung. Ein großes Lob an die Entwickler SebaUbuntu, LuK1337 und luca020400, die diese App ursprünglich entwickelt haben, an den Designer Vazguard und an das gesamte Team, das daran gearbeitet hat, sie in LineageOS zu integrieren und sie an unsere große Anzahl von unterstützten Geräten anzupassen!
  • WebView wurde auf Chromium 108.0.5359.79 aktualisiert.
  • Wir haben ein komplett überarbeitetes Lautstärke-Panel in Android 13 eingeführt und unser seitlich ausklappbares Erweiterungs-Panel weiterentwickelt.
  • Wir unterstützen jetzt GKI- und Linux 5.10-Builds mit vollständiger Out-of-Tree-Modulunterstützung, um den neuen AOSP-Konventionen zu entsprechen.
  • Unser Fork der AOSP-Galerie-App hat viele Korrekturen und Verbesserungen erfahren.
  • Unsere Updater-App hat viele Fehlerkorrekturen und Verbesserungen erfahren und verfügt nun über ein schickes neues Android-TV-Layout!
  • Unser Webbrowser, Jelly, hat viele Fehlerkorrekturen und Verbesserungen erfahren!
  • Wir haben noch mehr Änderungen und Verbesserungen an der FOSS Etar Kalender-App vorgenommen, die wir vor einiger Zeit integriert haben!
  • Wir haben noch mehr Änderungen und Verbesserungen an der Seedvault-Backup-App vorgenommen.
  • Unsere Recorder-App wurde angepasst, um die eingebauten Funktionen von Android zu berücksichtigen, während sie immer noch die Funktionen bietet, die Sie von LineageOS erwarten.
    • Die App wurde stark umgestaltet.
    • Material You-Unterstützung wurde hinzugefügt.
    • Der hochqualitative Rekorder (WAV-Format) unterstützt nun Stereo und es wurden mehrere Threading-Fixes vorgenommen.
  • Android-TV-Builds werden jetzt mit einem werbefreien Android-TV-Launcher ausgeliefert, im Gegensatz zu Googles werbeaktiviertem Launcher - wir unterstützen auch Builds im Google-TV-Stil und erwägen, diesen in Zukunft auf unterstützten Geräten einzusetzen.
  • Mehrere Google TV-Funktionen, wie z.B. die viel ansprechender aussehende Two-Panel Settings-Anwendung, wurden auf LineageOS Android TV-Builds portiert.
  • Unser adb_root-Dienst ist nicht mehr an die build type-Eigenschaft gebunden, was eine größere Kompatibilität mit vielen Root-Systemen von Drittanbietern ermöglicht.
  • Unsere Merge-Skripte wurden größtenteils überarbeitet, was den Merge-Prozess für Android Security Bulletins stark vereinfacht und die Unterstützung von Geräten wie Pixel-Geräten, die über vollständige Quellcode-Versionen verfügen, deutlich vereinfacht.
  • LLVM wurde vollständig übernommen, wobei die Builds nun standardmäßig LLVM bin-utils und optional den integrierten LLVM-Assembler verwenden. Für diejenigen unter Ihnen mit älteren Kerneln, keine Sorge, Sie können dies jederzeit abwählen.
  • Es wurde ein globaler Quick-Settings-Light-Modus entwickelt, damit dieses UI-Element mit dem Thema des Geräts übereinstimmt.
  • Unser Einrichtungsassistent wurde für Android 13 angepasst, mit neuem Styling und nahtloseren Übergängen/Benutzererfahrung.

Fazit und Verfügbarkeit

LineageOS 20 beschert uns neben Android 13 und Verbesserungen unter der Haube vor allem viel Feinschliff an UI und den mitgelieferten Apps. Eine Anleitung zum Upgrade findet sich hier.
Lineage ist kostenlos verfügbar, freut sich aber über Spenden.

 

Comments