Last Updated:
Coverbild: Publii

Publii Hacks: Button für geschütztes Leerzeichen zum WYSIWYG-Editor hinzufügen

Manchmal möchte man Geschützte Leerzeichen verwenden, um unvorteilhafte Umbrüche zu vermeiden. Ein einfacher Zweizeiler in der richtigen Datei eingefügt versieht den WYSIWYG-Editor mit einer Schaltfläche für diese Funktion.

Der WYSIWYG-Editor von Publii basiert auf TinyMCE und ist erweiterbar. Heute wollen wir aufzeigen, wie sich der WYSIWYG-Editor einfach um Geschützte Leerzeichen erweitern lässt. Hierzu genügen vier einfache Schritte:

    1. Erstellen Sie im Ordner Dokumente > Publii > config eine Textdatei namens "tinymce.override.json"
    2. Fügen Sie in diese Datei folgenden Text ein:
      {   "toolbar2": "nonbreaking styleselect formatselect searchreplace hr readmore removeformat undo redo restoredraft sourcecode ",   "plugins": "nonbreaking advlist autolink autosave link image lists hr pagebreak searchreplace media table paste autoresize emoticons textpattern toc"  }
    3. Speichern Sie die Datei.
    4. Publii neustarten, fertig!

Der Vorher-Nachher-Vergleich sieht so aus:

Es gibt in der zweiten Zeile ganz links nun eine weitere Schaltfläche für das Geschützte Leerzeichen.

Quelle: https://github.com/GetPublii/Publii/issues/1062

 

 

Comments