Last Updated:

About: Peertube und Publii

Peertube ist für uns die optimale Ergänzung zu unserem CMS - ganz gleich ob es sich um Videoschnipsel von KDE selbst oder von Nate Graham im Rahmen seiner Serie Diese Woche in KDE dreht. Wenn Publii von Hause aus nicht mit Videos via KDE-CDNs oder Imgur kann - einfach importieren das Ding, und schon wird ein Schuh draus.

Wer wie wir häufig Videos mit Publii einbindet, wird feststellen, dass das Ergebnis nicht mit allen Quellen harmoniert - jenseits der Platzhirsche Youtube und Vimeo sieht es häufig mau aus. Je eigenständiger die Quelle - beispielsweise KDE-CDNs - desto weniger ansprechend ist oft das Ergebnis. Doch Peertube harmoniert erstaunlich gut mit Publii, sind doch beide Produkte noch ein wenig nischig. Wer problematische Videos vorab mit Peertube importiert, wird via Einbettungscode auch mit Publii glücklich.

Peertube offeriert Einbettungscode

Im Gegensatz zu vielen anderen Videoquellen lässt sich mit Peertube ein Einbettungscode generieren und kopieren, um ihn im CMS der Wahl zu verwenden und damit perfekte Ergebnisse zu erzielen, wo die ursprüngliche Quelle kaum bis gar nicht funktionieren mochte.

Publii kann Peertube

Via Einbettungscode funktionieren Peertube-Videos tadellos mit Publii: Die Breite stimmt, es gibt einen schönen, großen Play-Button und auch die Wiedergabe dieser datensparsamen Videos lässt sich per Cookie-Dialog an die Zustimmung des Lesers knüpfen usw.

Eine Gegenüberstellung

Unten das leidlich eingebundene Imgur-Video von Nate Graham, oben das zuvor importierte und dann sauber eingebundene Peertube-Video: Noch dazu hat die Imgur-Einbettung Publii irgendwie durcheinander gebracht, was eine Umkehrung der Reihenfolge im Vergleich zum Bildschirmfoto nötig machte. Der Punkt bleibt derselbe: Mit Peertube lassen sich Videos sauber und datensparsam einbinden sowie derartige Probleme vermeiden.

Dieses Video wird über unsere Peertube-Instanz bei tchncs.de eingebunden.


Einbettung per Imgur-Link

Im WYSIWYG-Editor von Publii sieht der Unterschied übrigens so aus:

Fazit und Verfügbarkeit

Peertube und Publii harmonieren prächtig.
Peertube und Publii sind kostenlos verfügbar, freuen sich aber über Spenden.

 

Comments