Last Updated:

Bauh: Phantastische Paketsuche für Manjaro & Co

Wer Arch, Manjaro oder Ähnliches nutzt und wissen möchte, in welchen Formaten App XYZ verfügbar ist, greift am Besten zu Bauh. Eine einzige Suche genügt und schon bekommt man eine Übersicht über die Verfügbarkeit als AppImage, Flatpak, Snap oder AUR-Paket.

Disclaimer: Ja, Bauh ist auch eine vollwertige Paketverwaltung. Aber hier wollen wir uns auf den Aspekt der Paketsuche beschränken.

Bitwarden ist ein gutes Beispiel: eine schnelle Suche mit Bauh zeigt auf, dass es ein reguläres Arch-Paket gibt, ein Snap-Paket und ein Flatpak, aber kein AppImage. Und dass all diese Pakete in derselben Version vorliegen (hier 1.29.1). Außerdem wird bei Snaps außer dem Herausgeber auch ein grünes Häkchen angezeigt, wenn das Snap-Paket von einem verifizierten Konto (sprich: Originalanbieter) erstellt wurde. So wird auch jenen, die nicht wissen, dass Bitwarden von 8bit Solutions LLC kreiert wurde, gleich ersichtlich, dass es sich um ein offizielles Paket handelt.

Bauh wurde für Arch gemacht, läuft aber auch auf Ubuntu-basierten Systemen. Auf der Github-Instanz des Projektes findet sich die Anleitung dafür. Unter Arch & Co reicht ein gepflegtes yay bauh zur Installation. Wer das Programm mag und spenden möchte, hat auf Ko-fi Gelegenheit dazu. 

Pro-Tipp (nicht nur) für die Schreibende Zunft: Die Webseite Repology zeigt die Verfügbarkeit von Paketen für unzählige Distributionen auf und stellt eine perfekte Ergänzung zu Bauh dar.



Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

 

Comments